Rastenberger Kunst-Herbst e. V.
Google
 
ImpressumKontaktSponsorenHelferGeschichte der Josefskirche100 Jahre JosefskircheHilfe für Bilder
 
 
 
 

                                                                    
        Ausstellungsvertrag

                                                                                         zwischen

                                                  Rastenberger Kunst-Herbst e.V., vertreten durch den Vorstand
                                                                         -nachfolgend Verein genannt -

                                                                                               und


                                                     .............................................................................................................
                                                                            - nachfolgend Künstler genannt-


                                                                                wird für den Ausstellungsort


                                                     .............................................................................................................
                                                                                folgender Vertrag abgeschlossen:

§ 1Vertragsgegenstand
(1) Der Verein verpflichtet sich, in der Zeit vom …………….. bis   ….…………. am oben genannten Ausstellungsort eine Ausstellung der Werke des Künstlers durchzuführen und während der üblichen Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit zugänglich zu halten.
(2) Beide Seiten sind sich darüber einig, dass die Ausstellung aus den in der Ausstellungsliste ersichtlichen Werken mit den nach Maßgabe von § 5 festgelegten Verkaufspreisen des Künstlers zusammengestellt werden soll.
(3) Soweit eine genaue Bezeichnung der auszustellenden Werke zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses noch nicht möglich ist, sind die ungefähre Anzahl der auszustellenden Werke, ihre Beschreibung und der Preisrahmen aus einer vorläufigen Ausstellungsliste ersichtlich. Beide Parteien verpflichten sich, die Aufstellung nach Abs.2 vor Eröffnung der Ausstellung einvernehmlich zu vervollständigen.
(4) Der Künstler verpflichtet sich, die auszustellenden Werke rechtzeitig vor der Eröffnung nach Terminabsprache in einwandfreiem Zustand am genannten Ausstellungsort aufzuhängen bzw. aufzustellen. Der Verein kann nach Absprache unterstützen.
Der Künstler versichert, alleiniger Inhaber sämtlicher Rechte an den auszustellenden Werken zu sein.

§ 2 Rückgabe- und Abrechnungspflichten
(1) Der Verein verpflichtet sich nach Beendigung der Ausstellung dem Künstler alle Werke zurückzugeben.
(2) Der Verein verpflichtet sich dem Künstler spätestens bis zum………… ein Verzeichnis der Kaufinteressenten und deren ausgewählten Werke zu übersenden.


§ 3Transport und Haftung                                                                                                                  
(1) Den Antransport der auszustellenden Werke und seine Kosten übernimmt der Künstler.
(2) Den Rücktransport der ausgestellten Werke und dessen Kosten übernimmt der Künstler.


§ 4Durchführung der Ausstellung
(1) Die Gestaltung der Ausstellung sowie der Vernissage erfolgt durch den/die Künstler im                          Einvernehmen mit dem Verein.
(2)Der Verein stellt eine Aufsicht während der Öffnungszeiten.
(3)      Die Versorgung/Verköstigung zur Vernissage obliegt dem/den ausstellenden Künstler/n
(4)Verkaufsverhandlungen werden nicht durch den Verein geführt. Die Aufsicht notiert die Kaufinteressenten und markiert die Werke. Die Werke müssen bis zum Ausstellungsende am Ausstellungsort verbleiben.


§ 5Verkaufspreise und Provisionen
(1) Die Verkaufspreise werden auf der Liste der auszustellenden Werke verzeichnet. Es handelt sich bei ihnen um Bruttopreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.
(2) Bei Verkauf eines Werkes steht dem Verein eine Provision in Höhe von 15%  des auf der Ausstellungsliste verzeichneten Preises zu.
(3) Eine pauschale Selbstbeteiligung des Künstlers an den Kosten der Ausstellung ist nicht vorgesehen.


§ 6      Werbemaßnahmen
(1) Werbemaßnahmen (z. B. Einladungen, Plakate, Presseanzeigen, Prospekte, Presseerklärungen u. ä.) erfolgen durch den Verein und im Einvernehmen mit dem Künstler.
Vom Künstler wird rechtzeitig  entsprechendes Material (Vita, reprofähige Fotos, Presse-informationen etc.) mit der Rücksendung des Ausstellungsvertrages zur Verfügung gestellt.
(2) Der Verein verpflichtet sich zur Durchführung folgender Werbemaßnahmen:
- Hinweis auf die Ausstellung auf Plakat und Flyer zum Kunst Herbst
- Präsentation des Künstlers im Rahmen seiner Ausstellung auf der Internetseite des Vereins
- Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der lokalen Presse.
(3) Der Künstler willigt darin ein, dass der Verein ein oder mehrere Werke aus der in § 1 erwähnten Ausstellungsliste im Rahmen der in Abs.1 aufgeführten Werbemaßnahmen reproduziert und verbreitet.


§ 7 Schlussbestimmungen
(1) Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Mündliche Abreden sind nicht getroffen. Bei Abbedingung der Schriftform zur Änderung des Vertrages ist die Schriftform erforderlich.
(2) Ergänzend zu diesem Vertrag gelten die Regeln des Bürgerlichen Gesetzbuchs und des deutschen Urheber- und Verlagsrechts.

Weitere Absprachen:












...................................................................................................................................................................
Ort, Datum, Unterschrift Künstler/in



...................................................................................................................................................................
Ort, Datum, Unterschrift Vertreter d. Vereins














Anlage: Ausstellungsliste



Anstellungsvertrag zum
Download